fecophon – Ruhe im Büro

Raumakustik bestimmt Arbeitsqualität. Der zunehmende Einsatz schallharter Oberflächen in der Architektur erfordert schallabsorbierende Massnahmen zur Reduzierung der Nachhallzeiten. fecophon bietet die Lösung: Optimale Schallabsorption im Raum bei maximaler Schalldämmung von Raum zu Raum. Mit der einheitlichen Wandstärke von 105 mm wird eine Schalldämmung bis zu R = 49 dB erreicht und zugleich beidseitig Schall absorbiert. fecophon-Akustikelemente ehralten Sie ganz nach Ihren Wünschen. Mit Schlitzung oder Perforation. Mit Oberlächen in Melamin, Schichtstoff oder Holz. Und auf Wunsch auch mit durchgehendem Furnierbild.
feco-forum, Trennwand
Kontaktieren Sie uns: Tel. 071 744 40 24